Tel: 0176.20591540   Email: wolfgang.vonmonts@outlook.de

© 2019 by Wolfgang von Monts | Glücksranch | Alle Rechte vorbehalten. Impressum

​Constanze von Monts

Pferdewirtin mit gültiger DOSB- Lizens

 Trainerin B Leistung / Ergänzung Sitz-u Balance

Erzieherin /Reittherapeutin/ Hypnotiseurin

ADA-Schein ( AusbildEReignung)/ Train-the-trainer 

PferdeverhaltenSTrainerIN

 

In Arbeit : Prüferin Breitensport

 

 

Wer ist Conny ?

Conny (geb.1974) stammt aus einer Reiterfamilie militärischen Ursprungs. Sie wuchs mit Pferden auf und 

arbeitete in Olympiareitställen und für Weltmeister (Karin Rehbein/Hamburg), sie erreichte Platzierungen bis Kl. L Kandare und saß ebenso erfolgreich im Springsattel. 

Der Leistungsdruck in der Berufsreiterei führte sie jedoch auf neue Wege. Sie rückte Holz mit Kaltblütern, übte sich im berittenem Bogenschießen und arbeitete mit Wildpferden. Conny belegte bei Weltstars wie Bent Branderup,Jean Francois Pignon, Honza Blaha und Hans-Jürgen Neuhauser etliche Fortbildungen.

Eine wichtige Station ihres Lebens war der Georgshof in Frankfurt am Main, wo sie als Pionierin die "Reittherapie Frankfurt" gründete. Hier leitete sie eine integrative Reitschule, und bot seelisch kranken Jugendlichen und Frankfurter Förderschulen Reittherapie und Reitpädagogik an. Conny hatte sich schnell einen Namenmachen können, so das viele Interessierte sich von ihr zur Reittherapeutin ausbilden ließen. Mittlerweile finden sich diese Kollegen auf der ganzen Welt wieder, um Menschen heilpädagogisch am Pferd zu fördern. 

 

In Kooperation mit Isabell Müller-Germann der führenden Zoologin der Sindlinger Glückswiese wurden in den letzten Jahren hunderte von erfolgreichen Reitabzeichen abgelegt, Conny wird immer mal wieder als Fachdozentin geladen.

 

.

Wolfgang von Monts

Sozialarbeiter B.A.

Traumatherapeut / Achtsamkeitscoach

KonflikTTrainer

 

 

Wer ist Wolle ?

 Wolle (geb. 1975) stammt aus einer Familie von Landwirten und Polizisten und wuchs  in Frankfurt am Main auf.

 

Nach dem Abitur machte er eine Ausbildung zum Versicherungsfachmann, wurde selbständig und blieb der Finanzdienstleistungsbranche bis 2011 treu. Er war Teil von namhaften Maklerkonzepte und wirkte im Aufbau einer der Top-Ten Deutschland Agenturen mit. Allerdings hatte er stets zwei Seelen in seiner Brust;  privat und als Autodidakt studierte er Philosopie, Religionswissenschaft und Psychologie.

Einen großen Raum nahm parallel das Training der Kampfkunst ein, so daß Wolle sfrüh den Nachwuchs in Selbstverteidigung und Meditation schulte und eine Ausbildung zum Konflikt- und Deeskalationstrainer absolvierte. Die Gemeinschaft mit den unterschiedlichsten Nationalitäten war in den Sportstätten an der Tagesordnung und für Wolle prägend, so dass auch hier der Fokus immer mehr auf die Jugendarbeit gelenkt wurde.

Diese Jugendarbeit brachte Wolle dann zum Studium der sozlalen Arbeit in Frankfurt mit dem Schwerpunkt Integration und Ausgrenzung,  wo er zusätzlich im sozialen Brennpunkt Sossenheim im Jugendtreff Kosmos sportpädagogisch tätig wurde und die dort gewonnen Erfahrungen in seiner freien Tätigkeit als Jugendcoach und Dozent an sozialen sowie öffentlichen Einrichtungen einfließen ließ. Seine Ausbildung zum Traumatherapeuten bildete dann vorerst den Abschluß seiner erworbenen Zusatzualifikationen.

 Die Erfahrungen und Lehren aus seinem Leben nutzt der heute 43-jährige, um diese an andere Jugendliche weiter zu geben.

 

Seit 2018 arbeitet Wolle nun  gemeinsam mit seiner Frau an dem Lebens- Projekt "Glücksranch" in Rüsselsheim, welche in der Jugendhilfe Soziale Arbeit mit Tiergestützter Intervention verbindet. Die Glücksranch wird Kinder und Jugendliche  unter Berücksichtigung ihrer Individualität, ihrer besonderen Situation und Geschichte sowie in ihrer Lebenswelt unterstützen und symbolisiert damit auch gleichzeitig das gemeinsame Lebenswerk von Conny & Wolle.